Praxen der Kantone und Gemeinden

Wie wird Obdachlosigkeit in den Kantonen bekämpft? Und wie spielen Kanton und Gemeinden dabei zusammen?

Das Projekt untersucht das Verständnis von Obdachlosigkeit, die daraus abgeleiteten Politiken sowie die Strategien zur Bekämpfung von Obdachlosigkeit auf Ebene Kantone und Gemeinden. An Beispielen soll aufgezeigt werden, wie die kantonale und/oder kommunale Obdachlosenhilfe strukturiert ist und wie dabei die Politikfelder (Wohnen, Soziales, Gesundheit, etc.) miteinander in Beziehung stehen (i.S. einer Querschnittpolitik). Diese Beispiele sollen helfen, eine professionelle Obdachlosenhilfe herausarbeiten zu können. Zudem dienen die Analyse und Beispiele den verantwortlichen Personen in den kantonalen und kommunalen Stellen als Hilfen für die eigene Entwicklungs- und Vernetzungsarbeit.

Finanziert durch: Bundesamt für Wohnungswesen

Weitere Informationen

Ansprechperson
Magdalena Küng

Laufzeit: 2020 – 2021

×